41. Rheinische TantraNacht "Das große Ritual der Liebe"

Rheinische TantraNächte

Achtsam-sinnliche Begegnungen für Paare und Singles in Köln

Die Organisatoren: Christian, Felice & Ralf

Die Rheinischen TantraNächte sind ein besonderes Begegnungs-Event in Köln für erwachsene Menschen mit Eigenverantwortung, die in der Lage sind, die angebotenen Freiräume respektvoll zu nutzen. Körperbezogene Selbsterfahrung, tantrische Rituale, keltisch-germanische Bräuche und ausgelassenes Feiern werden hier miteinander verbunden.

Das Besondere bei unseren TantraNächten sind die von erfahrenen Tantrikern und Trainern angeleiteten Strukturen, mittels derer sich sehr schnell eine achtsam-sinnliche Atmosphäre entwickelt, bei der jeder und jede der maximal 70 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit einbezogen wird. Wir achten auf eine Parität von Männern und Frauen. 

Die TantraNächte sind in drei Abschnitte unterteilt. Der Nachmittag steht im Dienste der Klärung: Selbsterfahrung, Innenschau, Begegnung mit mir und anderen, Sinnlichkeit bewusst wahrnehmen usw. Das Abendprogramm ist dagegen dem “Nähren” gewidmet: Feiern, Tanzen, Berührung, Erotik, Experimentieren usw. Der dritte Teil, der meist gegen Mitternacht nach dem Ende des offiziellen Programms beginnt, besteht in einem respektvollen Freiraum, der den Personen offen steht, die noch bleiben möchten.

Der nächste Termin der Rheinischen TantraNacht:

41. Rheinische TantraNacht 12.02.22
"Das große Ritual der Liebe"

Bei dieser TantraNacht feiern wir die Liebe in alle ihren Ausprägungen. Wir drücken Liebe in Wertschätzung und in kleinen Geschenken aus. Wir schaffen Herzensverbindungen, die ein intuitives Verständnis füreinander entstehen lassen. Wir werden die sinnlich-erotische Energie in die höheren Chakren lenken und entdecken dabei das wohlige Gefühl der fliessenden Liebeskraft. Aber alles beginnt mit der Liebe zu sich selbst, denn sich selbst zu lieben bedeutet, dass auch andere mich lieben können.  ...  weiter

tl_files/tantranaechte/fest_der_liebe_200_133.png