6. Rheinischer TantraKarneval

03-02-2018

03.02.2018

Gehörst du zu den Menschen, die zwar gerne und ausgelassen feiern, aber mit dem organisierten Karneval nicht viel am Hut haben? Die keine Lust auf Alkoholgelagen, den überall abgedudelten Karnevalsschlagern und der aufgesetzten Fröhlichkeit haben? Dann bieten wir dir mit dem Rheinischen Tantrakarneval eine spannende Alternative.

Der Rheinische Karneval ist deswegen so beliebt, weil ein paar Wochen lang erlaubt ist, was ansonsten durch gesellschaftliche Regeln tabuisiert wird: der intensive Kontakt mit anderen Personen (schunkeln), Begegnungen in der Polarität (Altweiber) und sinnliche Erfahrungen (Bützchen). Und natürlich die Entfesselung unserer versteckten Anteile: Dämonen, Narren, Hexen usw.

Tantra wird oft mit den Kürzeln ABS beschrieben: Atem - Bewegung - Stimme. Wenn wir also an das typische Rosenmontag-Treiben denken, dann müssen wir feststellen: eigentlich ist Karneval nichts anderes als Tantra!  ;-)
Deshalb gehören Karneval und Tantra für uns untrennbar zusammen. Und beim Rheinischen TantraKarneval ritualisieren und feiern wir genau dies: Ausgelassene Fröhlichkeit in Verbindung mit dem Ausleben unserer Schatten- und Licht- Anteile. Hier hast du die Möglichkeit, dir vorher zu überlegen bzw. tief in dich hinein zu spüren, welche Anteile du dich bisher noch nicht getraut hast zu leben, die du aber dir und anderen nicht vorenthalten möchtest.

Steckt in dir die Hexe, der Magier, Kali, Shiva oder andere Gottheiten, die nicht gerade dem Mainstream entsprechen? Wie z. B. den nordischen- germanischen Göttern wie Thor, Freia und Odin. Oder sogar die Domina, der martialische Rocker, die Verführerin, der Gigolo, der Vamp, der Transvestit, der unterwürfige Sklave? Oder gibt es dunkle dämonische Anteile in Dir, die weder schön noch angepasst und schon gar nicht in unsere ach so rationale Welt passen?

Du darfst dich an diesem Wochenende mit allen Facetten Deiner Persönlichkeit zeigen, die im Alltag definitiv zu kurz kommen. Trau Dich, unbekanntes Terrain zu betreten und erlaube dir damit neue Kräfte in Dir zu entdecken, die Dich auch im Alltag unterstützen können.

Zusammen mit euch wollen wir achtsam-sinnliche Räume öffnen, in denen viel kreativ-spielerisches Tun miteinander möglich ist. Distanz, Nähe, Mann, Frau, Enge, Weite, Tun, Nichtstun und andere Polaritäten, können erfahren werden und helfen, aus alten Mustern, wie Sinnlichkeit und Sexualität bisher gelebt wurde, auszubrechen und in eine universelle Liebe einzutauchen.

Ansonsten folgt auch dieser Tag dem üblichen Programmablauf der Rheinischen TantraNächte. Weitere ausführliche Informationen über unsere Idee und Vision für die Rheinischen TantraNächte, die Teilnahmevoraussetzungen, unsere Kontaktdaten und sonstige Hinweise findest du auf der Webseite http://rheinische-tantranacht.de/id-3-rheinische-tantranacht.html

Teilnahmegebühr:
60,00 EUR bei Einzelpersonen       (Warum ist der Preis für Einzelpersonen höher?)
50,00 EUR bei Paaranmeldungen pro Person

Seminarort: Ballett-Dance-Akademie, Leskan Park Waltherstr. 49-5151069 Köln-Dellbrück

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Verbindliche Anmeldung über die Anmeldeformulare, die du am Ende dieser Website aufrufen kannst, und Teilnahmebestätigung durch uns.
  • Volljährigkeit und Zugehörigkeit zu der Zielgruppe, an die sich die Rheinischen TantraNächte richten.
  • Vorabüberweisung der Teilnahmegebühr. 
  • Wirkliche innere Entscheidung, bei diesem Event teilnehmen zu wollen, um dir und uns Kosten und Mühe zu sparen. Da wir die Events nur anbieten können, wenn wir verlässlich planen können und wir uns zudem um einen Ausgleich der Geschlechter bemühen, ist es ein großer Aufwand Ersatz zu finden (wenn überhaupt möglich), wenn kurzfristige Absagen erfolgen. Dieser hohe Aufwand ist auch der Grund, warum in unseren Teilnahmebedingungen steht, dass wir bei kurzfristigen Abmeldungen keine Rückzahlung der Teilnahmegebühr vornehmen können. Eine ausführliche Stellungnahme findest du auf der Seite Zum Thema "Verbindliche Anmeldung"

 

Weitere Infos findest du unter www.rheinische-tantranacht.de

zum Anmeldeformular

Zurück